So könnt ihr im Handumdrehen eure Skibrille reinigen:

Bei der Reinigung gilt es zu beachten, nicht mit dem Jackenärmel oder den Händen über die Gläser zu wischen. Am besten reinigt ihr die Brille mit warmem und zusatzfreiem Wasser. Achtet dabei unbedingt darauf, dass die Brille NUR von außen mit Wasser in Kontakt kommt. Von diversen Reinigungsmitteln solltet ihr auf alle Fälle die Finger lassen. Nachdem ihr sie mit Wasser gereinigt habt, solltet ihr die Skibrille entweder an der Luft trocknen lassen oder sie mit einem fusselfreien Tuch abtupfen. Am beignen sich hierfür handelsübliche Mikrofaser Tücher.

 

Was ihr auf alle Fälle beachten solltet:

Wischt beim Reinigen der Brille nicht über die Innenseite der Skibrille, da dort die entsprechende Anti-Fog-Beschichtung aufgetragen ist. Damit die Gläser nicht beschlagen, sind gute Skibrillen mit einer Anti-Fog-Beschichtung versehen. 

Achtung: Diese Beschichtung ist ziemlich empfindlich.

Wir empfehlen euch, sehr sorgsam mit der Beschichtung umzugehen. Sollte Schnee auf die Scheiben gelangen, klopft ihn vorsichtig heraus und entfernt ihn auf keinen Fall mit den Fingern, da ihr so das Material beschädigen könntet.

 

Die DOS and DON'TS in der Übersicht:

Dos:

  • warmes & zusatzfreies Wasser benutzen (nur außen!)
  • Brille an der Luft trocknen lassen
  • die komplett trockene Brille mit einem fusselfreien Tuch innen ganz leicht abtupfen (z.B. ein Mikrofasertuch)
  • Schnee vorsichtig herausklopfen


Don'ts:

  • auf keinen Fall ein Taschentuch benutzen
  • nie Alkohol oder Glas-Reinigungsmittel benutzen
  • nicht mit den Händen oder Jackenärmeln über das Glas reiben
  • niemals über die Brillen-Innenseite wischen

Unsere Mitarbeiter in der Ski-Abteilung im 2.OG helfen gerne weiter

Malte Hausmanns

Verkauf Outdoor & Ski-Hartware

Michael Kreis

Stellvertretender Geschäftsleiter Krefeld, Einkauf, Ski & Outdoor-Hartware

Noah Possin

Azubi, Verkauf Outdoor & Ski-Hartware